Die E-Learning-Plattform als spannende Möglichkeit zur Wissens- und Kompetenzvermittlung

E-Learning-Plattform
Bigstock I Copyright: champlifezy

Im digitalen Zeitalter wandelt sich auch das Lernen immer mehr hin zu digitalen Lösungen wie der E-Learning Plattform. Ob in der Uni oder im beruflichen Umfeld: Sie sind eine spannende Alternative oder Ergänzung zum klassischen Präsenzunterricht? Warum bietet sich das E-Learning besonders an und was die Vorzüge des digitalen Lernens?

E-Learning Plattform für Unternehmen: digitale Bildung nimmt Fahrt auf

Nicht zuletzt die Corona-Zeit hat Angeboten wie dem digitalen Lernen mit E-Learning Plattformen einen Aufschwung verschafft. Plötzlich war man quasi dazu gezwungen, sich beispielsweise als Dozent in der Uni oder als Referent in der beruflichen Erwachsenenbildung mit dieser Thematik auseinanderzusetzen und für seine eigenen Zwecke zu nutzen. E-Learning-Plattformen sind dabei nur eine Möglichkeit. Andere Möglichkeiten sind zum Beispiel Web-Seminare oder auch aufgezeichnete Vorlesungen. Das ermöglicht es den Nutzerinnen und Nutzern, sich von zuhause oder Remote von jedem beliebigen Standort mit den entsprechenden Inhalten zu befassen.

Die räumliche Flexibilität ist ein riesiger Vorteil des Trends zum digitalen Lernen und der digitalen Wissensvermittlung. Eine Studie der TU Darmstadt hat im Befragungszeitraum Anfang 2023 ergeben, dass sich einer Selbsteinschätzung der Befragten zufolge rund 15% mehr der Befragten im Home-Office produktiver fühlen als dies bei der Arbeit im Büro ist. Wieso also nicht auch zuhause lernen? Das klingt auf den ersten Blick nach keiner besonders großen Zahl, summiert sich aber natürlich im Laufe des Angestelltenverhältnisses und geht überdies stets einher mit dem Wohlfühlfaktor während der Arbeitszeit, der bei vielen im Home-Office besonders groß ist.

So profitieren Betriebe in der Weiterbildung von E-Learning Systemen

Eine hohe Qualifikation der Mitarbeitenden ist für Unternehmen ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg. Gute Angestellte möchte man als Unternehmen selbstverständlich halten, doch das ist kein Selbstläufer. Je nach Branche gibt es immer wieder neue Entwicklungen und hier heißt es: als Unternehmen am Puls der Zeit bleiben und damit auch den Beschäftigten die Möglichkeit geben, die notwendigen neuen Kompetenzen zu erlernen. Hier ist das Personalwesen mit innovativen Lösungen gefragt, die die entsprechenden Kompetenzen an den Mann oder an die Frau bringen. Das E-Learning kommt da wie gelegen und das aus direkt mehreren Gründen.

Zum einen ist es super praktisch, da die Mitarbeitenden direkt vor Ort im Büro oder im Home-Office mit Hilfe der virtuellen Lernumgebung geschult werden können. Das ist zum anderen auch in puncto Klimaschutz eine fantastische Sache, denn ganz klar: je nach Thema finden die Schulungen nicht immer firmenintern statt. Lange Anreisen per Auto oder gar per Flugzeug zum vielleicht weit entfernten Schulungsstandort für eine externe Schulung entfallen. Viele Unternehmen setzen zunehmend auf Umweltfreundlichkeit und können dies unter anderem mit dem E-Learning ganz unproblematisch umsetzen. Immerhin setzen laut einer TÜV-Studie zufolge immer mehr Unternehmen auf Klimafreundlichkeit oder sogar Klimaneutralität. Wer sich jetzt Gedanken um die Sicherheit bei der Remote Schulung macht: ein VPN kann eine sinnvolle Idee ein.

Die digitale Weiterbildung strukturiert gestalten

Am Beispiel der betrieblichen Weiterbildung punktet E-Learning mit einem Plus an Struktur, was wiederum zu einem sehr effizienten Lernen beitragen kann. Das gilt sowohl für firmeninterne als auch externe Schulungen. Ein wesentlicher Vorteil dieser digitalen Lernplattformen ist die Konzentration von Inhalten auf eben jener Plattformn. Einen Berg an nicht zuletzt wenig umweltfreundlichen Kopien oder einem Dutzend Bücher mit Markierungen kann man sich mit der Plattform sparen. Stattdessen werden alle relevanten Inhalte vom Schulungsleiter oder der Leiterin auf der Plattform gespeichert und hier für jeden Teilnehmenden mit wenigen Klicks zugänglich gemacht.

Und apropos Zugänglichkeit: diese ist wie bereits erwähnt grundsätzlich von überall aus möglich. Das bietet zum Beispiel die Möglichkeit, Mitarbeitende von verschiedenen Standorten ganz unkompliziert in die Online-Schulung aufzunehmen. Selbstverständlich ist es auch möglich, dass die Teilnehmenden innerhalb der Plattform miteinander kommunizieren, sei es etwa schriftlich als Chat oder per Videokonferenz. Hier gibt es je nach E-Learning-Plattform verschiedene Möglichkeiten, sodass auf jeden Fall ein Austausch der Lernenden miteinander gewährleistet werden kann und diese zum miteinander und voneinander lernen ins Gespräch kommen können.

Der Spaß kommt beim E-Learning nicht zu kurz

Ein trockenes Bücherstudium war gestern. E-Learning lässt sich herrlich flexibel gestalten. Hier eine kurze Videosequenz, dort eine witzige Animation oder ein kleines Spiel oder kurzweiliges Quiz für die Wissensabfrage: vieles ist denkbar und lockert das Lernen auf. Das macht nicht nur Spaß, sondern punktet auch beim Thema der verschiedenen Lerntypen. Ganz egal, ob man beispielsweise der auditive Lerntyp mit gutem Hörverständnis oder doch lieber der visuelle Lerntyp ist, der gerne mit Illustrationen arbeitet: das E-Learning kann verschiedenen Typen mit unterschiedlicher Mediendarstellung gerecht werden und damit in Summe das Ergebnis der Qualifizierungsmaßnahmen der Mitarbeitenden verbessern.

Je nach Art der gewünschten Gestaltung der Lerninhalte bieten sich verschiedene der längst Dutzenden an unterschiedlichen E-Learning Plattformen an. Beliebt ist beispielsweise die Plattformen TalentLMS, die unter anderem unkompliziert Videotrainings ermöglicht. Kurzweilige Funktionen wie Umfragen oder Quize sind nur zwei der Vorteile von Absorb LMS. Wer auf eine cloudbasierte Plattform setzen möchte, liegt mit dem Adobe Learning Manager richtig.

Örtlich flexible Zugriffsmöglichkeiten, die Option zum virtuellen Miteinander von Mitarbeitenden von verschiedenen Standorten, eine strukturierte Lernumgebung mit einer Konzentration aller Inhalt zum effizienten Lernen und nicht zuletzt verschiedene Möglichkeiten zum Integrieren unterschiedlicher Lernmethoden: ein Ausprobieren einer E-Learning Plattform für die nächste Schulung im betrieblichen Bereich lohnt sich auf jeden Fall!

Wichtiger Hinweis: Alle Inhalte dienen ausschließlich zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Wir übernehmen keine Haftung oder Gewährleistung für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Die von uns bereitgestellten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Bei Bedarf oder individuellen Zuständen wenden Sie sich bitte an fachspezifische Experten.

Über luxusmann 405 Artikel
Luxusmann ist das online Männermagazin für den modernen Gentleman. Luxusmann gibt Ihnen Einblicke in die Welt des Luxus leben und zeigt, Ihnen wie man sich als Mann stilvoll kleidet, verhält und entspannen kann.